Iroshizuko Fuyu-syogun (Old Man Winter)

Kommt im Scan nicht gut.
Kommt im Scan nicht gut.

 

Es ist eine Premiere. Die erste der bisher unzähligen Tinte, die ich vorgestellt habe, die ich nicht vernünftig abbilden kann. Mit dem Scan und auch mit einem Foto nicht. 

 

Es ist eine mäßig gesättigte Tinte mausgrauer Farbe mit schönem Shading. Das kommt naturgemäß besser mit breiteren Federn und bei gutem Fluß. Graue Tinten sind ja in der Sättigung und im Fluß nicht so einfach. Und auch die Farbschläge in Richtung Braun sind nicht jedermanns Sache. So wie es graue Tinten sowieso nicht sind. Aber sie haben eine Fangemeinde und da ist die Fuyu-syogun eine Alternative. 

 

Ich habe zahlreiche graue Tinten, die ich auch vorstellt habe. In der Farbe gefiel mir die J. Herbin Gris Nuage immer am besten, aber der Fluß und die Sättigung! Ein Riesenproblem.

 

Ich glaube, über die Iroshizuko-Tinten mit dem schönen Flacon brauche ich nicht mehr  viel zu sagen. Die Tinten von Pilot kommen inzwischen in vielen Farben und es sind auch zwei graue dabei. Die zweite Graue ist die braunlichere Kiri-same (Autumn Shower).

 

Eigenschaften:

  • Farbe: mausgrau
  • Sättigung: gering bis mäßig
  • Fluß: gut 
  • Schattierung: überdurchschnittlich gut
  • Ausfasern: nein (läuft aber breiter als eine blaue Standardtinte, geht aber nict auseinander)
  • Durchbluten: nein
  • Wasserfestigkeit: nein
  • "Nib Creap": nein
  • Hersteller: Pilot, Tokio, Japan
  • Gebinde: wunderschöner, aber schmaler Flacon ohne Füllhilfe bei der Neige mit einfachem Kunststoff-Verschlußdeckel
  • Verfügbarkeit: üblicherweise im Internet-Handel hierzulande
  • Preis: hoch bis sehr hoch bei üblichen Quellen

 

Schade, daß ich die Farbe nicht besser zeigen kann. Wer graue Tinten mag, sollte sie einkalkulieren. Man bekommt sie über Japan auch für ca. 15-17 EUR einschl. VK. Quelle nur auf Anfrage. Ich mache da keine Werbung für das Unternehmen, über das abgewickelt wird. Es funktioniert aber einschl. Zoll zeitlich vernünftig und sicher. Für EUR 25 würde ich mir Tinten nicht kaufen. 

 

Leichtigkeit im Schreibgefühl und schöne Farbeigenschaften sind das Besondere an diesen Pilot-Tinten der Iroshizuko-Serie, die Flacons tun ihr Übriges. Mir selber sind die Behältnisse nicht so wichtig. Inzwischen gibt es Füllhalterfreunde, die bevorzugt mit diesen Tinten schreiben. Ich gehöre prinzipiell nicht dazu, muß aber gestehen, daß diese wasserlöslichen Tinten schon etwas Besonderes sind.

 

Viele Grüße

Thomas

Erasmus, 31.8.2014:

 

Sicherlich deutlich besser als meine Scans. Die Tinte ist kein Mausgrau, wie ich es vorbeschrieben hate, sondern eher ein Nebelgrau oder helles Zementgrau. Der Einschlag ist eher bläulich, nicht bräunlich.


Momentan habe ich die Tinte in einem Montblanc 146, M und in einem Platinum Century Sai, F in Einsatz. 


Vielen Dank und viele Grüße

 

Thomas

31.8.2014

Kommentar schreiben

Kommentare: 0