Tintenbetrachtung: Sheaffer Skrip Blau-Schwarz

Die Tinte stammt aus Slowenien und wird im sicher stehenden Glas mit Kunststoffkappe und ohne Hilfe bei der Neige angeboten. Sheaffer-Tinten müssen heutzutage in der Regel im Internet besorgt werden. Sheaffer gibt es nicht sehr häufig vor Ort. Der Preis für 50 ml liegen in D bei 7 bis 8,50 Euro. Die Tinte ist also für einen "Standard-Hersteller" schon recht hoch. Durch die Art der Vermarktung der Marke, die zu BIC gehört, ist Sheaffer wieder recht exklusiv geworden.

Anbei ein markantes Schriftbeispiel dieser Tinte. Sie ist Blauschwarz mit insgesamt vorwiegend schiefergrau-schwarzer Tönung und wenig Blau. Im Farbcharakter kommt ihr die Eisengallustinte Montblanc Midnight Blue recht nahe. Sie ist allerdings eine wasserlösliche Tinte und hat etwas weniger Sättigung und Fluß. Negative wie Nib Creep, Fiederung und Durchbluten hat sie nicht, je nach Feder hat sie auch eine gute Schattierung.

Meine Einschätzung

Es ist eine klassische Tinte ohne die möglichen Nachteile hochgesättigter Tinten. Gerade ein gewisser "Vintage Look" und die unkomplizierte Wasserlöslichkeit grenzen sie zu anderen, farblich ähnlichen Tinten ab.

Alternativen

  • Diamine Midnight: hochgesättigt, wasserlöslich
  • Pelikan Edelstein Tanzanite: hochgesättigt, recht wasserresistent
  • Montblanc Mignight Blue: eisengallushaltig, dokumentenecht

 

 

Ich hoffe, die Betrachtung hat Euch gefallen. Viele Grüße: Thomas

 

Gästebuch

Kommentare: 0