Für Einsteiger - Blautinten

Einige Hinweise möchte ich hier geben für "Einsteiger". Was für ein Begriff?! Was ist gemeint: Nun, hier möchte ich anderen Informationen sozusagen an die Hand geben. Bei den Blautinten heißt das: Welche Tinte soll ich kaufen? Was gibt es für Aspekte, auch wenn ich daraus keine Wissenschaft machen möchte? Bitte dazu auch die zum Teil kräftig differierenden Preise beachten.

 

Bei den Blautinten unterscheidet man im wesentlichen ...

  • Königsblaue löschbare
  • Königsblaue andere
  • Andere Mittelblaue
  • Andere Blaue
  • Blauschwarze
  • Spezialtinten

Ich möchte Sie mal so nennen, sicherlich kann man auch ganz andere Einteilungen finden.

 

Königsblaue löschbare:

Sicher die wichtigste Gruppe. Typische Schülertinten. Die meisten Tinten werden auch in der Schule eingesetzt und viele benutzen immer noch Tintenkiller, so wie ich früher auch. Die Killerbarkeit war ein wichtiges Kriterium, vielleicht das Wichtigste.

Die wichtigsten Tinten sind ...

  • Pelikan 4001 Königsblau
  • Lamy Blau
  • Parker Blau auswaschbar

Entscheidend dürfte meist der Patronentyp sein: Alle drei haben ein anderes Patronensystem. Und schon ist die Entscheidung gefallen. Wer über Konverter füllt oder zum erneuten Füllen der Patrone Hilfsmittel wie Spritze (z. B. 2 ml) und Nadel verwendet, ist hier natürlich flexibler. Die Pelikan und Lamy unterscheiden sich nicht sehr. Da ist die Feder oft entscheidender für die Wirkung. Die Parker der Neuzeit kenne ich nicht mehr, früher war die Tinte recht fahl und gräulich. Das sind aber eigene Erfahrungen aus den 70er und 80er Jahren.

Zur gelegentlichen Abrundung: Die Kaweco Blau, Sheaffer Blau und R*K Königsblau werde ich noch auf Killerbarkeit überprüfen.

 

Königsblaue andere:

Darunter fallen z. B.

  • Montblanc Royal Blue
  • Parker Blau Permanent
  • Cleo Skribent blau

Diese Tinten sind teils mit mehr oder weniger gutem Ergebnis killerbar, siehe dazu die Betrachtung über die Pelikan 4001 Königsblau mit den Bildern unter Tintenkiller. Die Grundfarbe ist aber ein Königsblau.

 

Andere Mittelblaue:

Das sind schon speziellere Tinten, die man auch nicht mehr so einfach an jeder Ecke bekommt.

  • J. Herbin Eclat de Saphir
  • J. Herbin Bleu Myositis
  • Aurora blau
  • Visconti blau
  • OMAS blau
  • Eine große Zahl von Diamine-Tinten aus England in Blau wie Kensington Blue oder Majestic Blue
  • Eine große Zahl von Private Reserve-Tinten aus den USA
  • Und vielen andere ...

 

Andere Blaue:

Das sind all die verschiedenen anderen Farben wie hellblaue Tinten ...

  • Waterman Südsee-Blau (jetzt "Inspired Blue" genannt)
  • Lamy, Pelikan türkis
  • Pelikan Edelstein Topaz 
  • Diamine Bilberry (Heidelbeere): sehr dunkles Blau mit etwas Violett

 

Blauschwarze:

  • Pelikan 4001 Blau-Schwarz (wahrscheinlich eisengallushaltig)
  • Lamy Blau-Schwarz (bislang: im Faß eisengallushaltig; bei der neuen Zusammensetzung Inhalt identisch zur Patrone und nicht-eisengallushaltig)
  • Pelikan Edelstein Tanzanite
  • Sheaffer Blau-Schwarz
  • Waterman Blau-Schwarz (jetzt "Mysterious Blue" genannt)*
  • Parker Blau-Schwarz*   /*eher ein grünliches Blau/Preußischblau
  • Montblanc Midnight Blue (eisengallushaltig)
  • Rohrer und Klingner Eisengallustinte "Salix"
  • J. Herbin Bleu Nuit
  • Diamine Midnight, Denim

 

Spezialtinten:

Darunter fallen z. B. schnelltrocknende Tinten oder Eisengallustinten (siehe auch unter Blauschwarze) und moderne dokumentenechte Tinten. Auch Nano-Partikel-haltige Tinten gehören dazu (Wasserbeständigkeit).

  • Eisengallustinten (siehe oben)
  • Manufactum-Dokumenten-Tinte Blau (stammt von de Atramentis)
  • Sailor Sei-Boku Pigmented Nano Blue-Black
  • Private Reserve Midnight Blues Fast Dry
  • Zahlreiche Tinten von Noodeler´s aus den USA, die aber derzeit nicht nach Europa exportiert werden.

 

Diese Aufstellung soll nur einen Überblick geben über blaue Tinten und kann nicht in jder Hinsicht umfassend und vollständig sein.

 

Wer eine killerbare Blautinte sucht, hat mit den wenigen und sehr verbreiteten Tinten schnell seine Lösung gefunden. Benutzt man Patronen, ist das noch übersichtlicher. Ist Killberbarkeit kein Kriterium, gibt es weitere Königsblaue, die einfach zu besorgen sind. Die Farbsättigung ist meist etwas kräftiger.

 

Schon bei dunkleren Blautinten wird es dann sehr vielfältig und dann kommt auch die Dokumentenechtheit als Argument. Bei den Blautinten ist es so, daß formal nur die Montblanc Midnight Blue nach ISO dokumentenecht ist. R+K "Salix" ist das genausogut (sogar wasserresistenter), aber der Hersteller hat sich den Prüfungen für die Normierung nicht unterziehen wollen/unterzogen. Die Manufactum-Tinte ist dokumentenecht gemäß ISO-Norm 12757-2. Ob diese rechtlichen Dinge für einen wichtig sein müssen, steht auf einem anderen Blatt.

 

Wo man Tinten beziehen kann, bitte auch unter Tinten-Info nachsehen.

 

Ich hoffe, diese Informationen waren nützlich.

 

Thomas

Gästebuch

Kommentare: 2
  • #2

    pens-and-freaks (Freitag, 20 September 2013 20:19)

    Habe sie viele Schuljahre lang benutzt und mit den üblichen Tintenkillern von Geha oder Pelikan problemlos gelöscht. Das ist viele Jahre her. Wüßte nicht, daß die Rezeptur geändert wurde.
    Aufgrund der dürrblaugrünen Farbe hat sie gegen die Blau permanent einen schweren Stand, außer beim Killern. Beide sind ja wasserlöslich und die auswaschbare Tinte soll eben als typische Schultinte zu killern sein. Merkwürdig das Ganze.
    Ich selber kann es mit einem Tintenkiller mangels dieser Tinte nicht überprüfen.

  • #1

    Renate (Freitag, 20 September 2013 10:49)

    Die von mir gerade erstandene Parker quik washable blue Tintenpatrone ist leider nicht killerbar (S0116210), obwohl so beschrieben